AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Veranstaltungen Wedding-Planner-Days des Bundes deutscher Hochzeitsplaner e.V.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit sind Personengruppen in neutraler Form (Teilnehmer, Kunde) genannt, wobei immer m/w/d Personen gemeint sind.

§ 1. Geltungsbereich 

  1. Für die Vertragsbeziehungen zwischen dem Bund deutscher Hochzeitsplaner (nachfolgend: „BDHO“) und Kunden hinsichtlich Veranstaltungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: “AGB”) von Bund deutscher Hochzeitsplaner e.V., c/o Das Hochzeitshaus, Am Baumgarten 6, 91220 Schnaittach, vertreten durch die 1. Vorsitzende: Judith Ihl-Lange, in der jeweils aktuellen Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses. Diese AGB gelten nur für die Veranstaltungen, die über die https://www.wedding-planner-days.de angeboten werden. 
  1. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sowie Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen zu ihrer Gültigkeit der vorherigen Bestätigung durch den BDHO in Textform.
  1. Nur Unternehmer im Sinne von § 14 BGB können Veranstaltungen buchen und Teilnehmer sein. Nach § 14 BGB ist als Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft anzusehen, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Der Besuch einer Veranstaltung in der Gründungsphase ist ebenfalls zum Zwecke einer gewerblichen Tätigkeit. Daher gelten Gründer ebenfalls als Unternehmer im Sinne von § 14 BGB. 

§ 2. Buchungsvorgang und Vertragsabschluss

  1. Das Beschreiben der jeweiligen Veranstaltung (nachfolgend: „Veranstaltung“) auf der Webseite https://www.wedding-planner-days.de (nachfolgend: „Webseite“) stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot dar. Der Kunde erhält lediglich die Möglichkeit zu buchen.
  1. Der Kunde wählt das gewünschte Veranstaltungsangebot auf der Webseite, in dem er auf (jetzt hier) Ticket buchen klickt. 
  1. Um die Veranstaltung zu buchen ruft der Kunde das Fenster Warenkorb auf und überprüft, ob alles richtig ausgewählt wurde. Dort kann der Kunde jederzeit Korrekturen vornehmen, indem er ganze Veranstaltungen/Veranstaltungstage löscht oder andere Veranstaltungen/Veranstaltungstage hinzufügt.
  1. Anschließend ruft der Kunde das Fenster Bestelldaten eingeben auf und gibt seine Rechnungs- und eventuell davon abweichende Lieferanschrift ein; die mit einem Sternchen versehenen Angaben sind Pflichtfelder, die unbedingt benötigt werden, um die Buchung bearbeiten zu können. Hier kann der Kunde auch aus den angebotenen Zahlungsarten seine gewünschte Zahlungsart auswählen.
  1. Anschließend bestätigt der Kunde auf dem Feld zahlungspflichtig buchen seine Buchung.
  1. Der Kunde (nachfolgend ab hier: „Teilnehmer“) erhält vom BDHO umgehend eine Bestätigung seiner Buchung per E-Mail. 
  1. Der Vertragstext wird nicht in jedem Fall gespeichert und sollte vom Kunden selbst gespeichert werden. 
  1. Der Vertrag ist mit dem Eingang der Zahlung beim BDHO wirksam zustande gekommen.
  1. Der BDHO behält sich das Recht vor, Buchungen abzulehnen.  

§ 3. Leistungen des BDHO 

  1. Der BDHO bietet dem Teilnehmer die von ihm gebuchte Veranstaltung wie in der Buchungsbestätigung genannt an und nennt Zeit und Ort der gebuchten Veranstaltung.
  1. Folgenden Inhalt haben die Veranstaltungen: 
    1. Informationsveranstaltung für die angehenden Hochzeitsplaner 
    2. Vorträge zu einzelnen Themen aus der Branche
    3. Talkrunden zu einzelnen Themen aus der Branche
    4. Weitere Informationen ergeben sich aus der Webseite. 
  1. Der BDHO schuldet keinen Lernerfolg und keinen wirtschaftlich verwertbaren Erfolg. Der Lernerfolg hängt im Wesentlichen von Vorkenntnissen und der Bereitschaft zur Mitarbeit des Teilnehmers ab. 
  1. Die Auswahl der Veranstaltungsbegleiter, Präsentatoren, Redner, (nachfolgend: „Hochzeitsprofis“), die die Talkrunden und Veranstaltungen begleiten, obliegt dem BDHO. 
  1. Der BDHO stellt die notwendigen Räumlichkeiten sowie die technische Ausstattung inklusive funktionsfähiger Hard- und Software zur Verfügung. Veranstaltungsort ist der Buchungsbestätigung zu entnehmen.  
  1. Die Veranstaltungen können auch online angeboten werden. Ob eine Veranstaltung Vor-Ort oder online angeboten wird, ist der Beschreibung der Veranstaltung auf der Webseite zu entnehmen. Aufgrund einer behördlichen Untersagung von Vor-Ort-Veranstaltungen in den geplanten Räumlichkeiten, kann die Veranstaltung auch stattdessen online stattet finden. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Ermäßigung oder Rückerstattung der Teilnahmegebühr oder bereits bezahlten Tickets. 
  1. Es besteht kein Anspruch auf die Durchführung einer Veranstaltung mit einem bestimmten Hochzeitsprofi. Dies gilt auch dann, wenn die betreffende Veranstaltung mit einem bestimmten Hochzeitsprofi angekündigt worden ist. Der BDHO ist jederzeit berechtigt, den angekündigten Hochzeitsprofi, z. B. im Falle einer Erkrankung oder eines anderweitigen Ausfalls, durch einen anderen Hochzeitsprofi zu ersetzen oder ganz ausfallen zu lassen. 
  1. Änderungen nach Ziffer (7) berechtigen den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung der Veranstaltungsgebühr. 
  1. Bei Teilnehmern, die Unternehmer im Sinne von § 14 BGB sind, gilt Folgendes: 
    1. Im Fall der ersatzlosen Streichung einer Veranstaltung, werden gezahlte Gebühren in vollem Umfang zurückerstattet. Die Haftung für Folge- und Vermögensschäden (z. B. Stornogebühren für Reise- und/oder Hotelkosten) ist bei fahrlässiger Verletzung ausgeschlossen. Die Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse in Satz 1 gelten nicht für Ansprüche wegen arglistigen Verhaltens und Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  1. (10)Zu einzelnen Themen können die Teilnehmer Unterlagen mit Informationen erhalten. Ob und in welchem Umfang diese Unterlagen sein werden, hängt von der Veranstaltung ab und der BDHO ist nicht dazu verpflichtet. 
  1. (11)Die Teilnehmer können ihre Fragen zur jeweiligen Veranstaltung an diese E-Mail-Adresse richten: kontakt@wedding-planner-days.de

§ 4. Gebühren und Preise

  1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltung auf der Webseite gültigen Preise. 
  1. Im Übrigen sind alle sonstigen Kosten im Zusammenhang mit der Teilnahme (z. B. Fahrt, Übernachtung) vom Teilnehmer selbst zu tragen.
  1. Eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung berechtigt nicht zu einer Preisminderung. 

§ 5. Zahlungsbedingungen 

Die Rechnungsstellung erfolgt nach Buchungsbestätigung. Zahlungen sind ohne Abzug sofort bei Buchung fällig.

§ 6. Mitwirkungspflichten der Teilnehmer

  1. Der Teilnehmer hat sich während der Veranstaltung an die Regeln und Anweisungen des BDHO, seiner Mitarbeiter und der einzelnen Hochzeitsprofis zu halten. 
  1. Soweit für eine Veranstaltung Zugangsvoraussetzungen ausgeschrieben sind, hat der Teilnehmer alle hierfür notwendigen Nachweise bereits nach der Buchung ohne gesonderte Aufforderung vorzulegen.
  1. Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur gegen Vorlage eines gültigen Tickets zulässig. 
  1. Der Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Internet und Rechner (PC, Laptop, Tablet etc.) funktionstüchtig und ausreichend in der Leistung sind.

§ 7. Stornierung einer Buchung (Rücktritt vom Vertrag)

  1. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, insbesondere bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl, kann der BDHO bis spätestens 10 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag in Textform zurücktreten. In dem Fall wird der BDHO empfangene Zahlungen an den jeweiligen Teilnehmer vollständig zurückerstatten. 
  1. Der Teilnehmer, der ein Unternehmer ist, kann bis spätestens 21 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag in Textform zurücktreten. Die bereits gezahlte Teilnehmergebühr wird zurückerstattet. Bei einer Stornierung (Rücktritt) der Buchung ab dem 21. Tag wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten.
  1. Nimmt ein Teilnehmer ohne wirksamen Rücktritt an der Veranstaltung nicht teil, wird die volle Teilnahmegebühr einbehalten.

§ 8. Übertragbarkeit

Es ist möglich, dass eine andere Person als der angemeldete Teilnehmer an der Veranstaltung teilnimmt. Die Rechte und Pflichten aus dieser AGB gehen durch die der Teilnahme auf die andere Person über. Die angemeldete Person ist verpflichtet, die andere Person von diesen AGB in Kenntnis zu setzen und ihr einen Ausdruck dieser AGB zu übermitteln. 

§ 9. Gewährleistung und Haftung

  1. BDHO wird die vereinbarten Veranstaltungen mit der bei ihm üblichen Sorgfalt durchführen. Eine Gewährleistung wird nicht übernommen; insbesondere besteht keine Gewähr dafür, dass die Veranstaltung wirtschaftlich oder ideal zum verwertbaren beruflichen oder privaten Erfolg führt. 
  1. Ist der Teilnehmer ein Unternehmer im Sinne von § 14 BGB, dann gilt Folgendes: 

BDHO haftet bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten für Vorsatz und jede Fahrlässigkeit. Der Höhe nach ist die Haftung bei fahrlässiger Verletzung begrenzt auf die Höhe der Teilnahmegebühr. Die Haftung für Folge- und Vermögensschäden (z. B. entgangenen Gewinn) ist bei fahrlässiger Verletzung ausgeschlossen. Im Übrigen haftet der BDHO nur für durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursachte Sach- und Vermögensschäden. Die Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse in diesem Abs. 2 gelten nicht für Ansprüche wegen arglistigen Verhaltens, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

  1. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der BDHO haftet daher nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit ihrer Online-Angebote.
  1. Eine Haftung der BDHO für die vom Teilnehmer mitgebrachten Gegenstände ist ausgeschlossen. 
  1. Ist der Teilnehmer ein Unternehmer im Sinne von § 14 BGB, dann gilt Folgendes: 

Sämtliche Ansprüche verjähren nach einem Jahr, soweit nicht gesetzlich zwingend etwas anderes bestimmt ist.

§ 10. Datenschutz

Sämtliche vom Teilnehmer mitgeteilten Daten (insbesondere Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung) wird der BDHO ausschließlich gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts, der DSGVO und gemäß ihrer Datenschutzerklärung auf der Webseite erheben, verarbeiten und nutzen. 

§ 11. Urheberrecht und Nutzungsrecht

  1. Alle Nutzungsrechte für alle bekannten Nutzungsarten an sämtlichen im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung dem Teilnehmer zur Verfügung gestellten und vorgestellten Konzepte, Materialien und Unterlagen – sofern keine anderen Angaben gemacht werden – sind dem BDHO vorbehalten.
  1. Sämtliche Vorträge und Materialien sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder in Teilen noch ganz als eigenes Material verwendet werden. 
  1. Kein Teil der Unterlagen darf ohne schriftliche Genehmigung der BDHO in irgendeiner Form (Fotokopie, Fotografie, Screenshot, Scan-Kopie oder andere Verfahren), insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme, weiterverarbeitet, vervielfältigt oder zur öffentlichen oder Weitergabe genutzt werden.
  1. Die während der Veranstaltung zur Verfügung gestellte Software sowie Audio- und Videomaterial darf weder entnommen noch ganz oder teilweise kopiert, verändert oder gelöscht werden. Der BDHO behält sich bei Zuwiderhandlungen Schadenersatzansprüche vor.

§ 12. Schlussbestimmungen

  1. Auf das Vertragsverhältnis findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. 
  2. Die Vertragssprache ist Deutsch. 
  3. Der Vertragsinhalt wird nicht gespeichert. 
  4. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Schnaittach. 

§ 13. Verantwortlich für den Inhalt

Bund deutscher Hochzeitsplaner e.V.
c/o Das Hochzeitshaus
Am Baumgarten 6
91220 Schnaittach

Vertreten durch:

1. Vorsitzende: Judith Ihl-Lange

Kontakt:

Telefon 09126 / 2989399
E-Mail: kontakt@bund-deutscher-hochzeitsplaner.de